Online-Fonds
Depoteröffnung
Digitale Vermögensverwaltung
ETF-Robo
Menü
April 2020

Leben nach der Corona-Pandemie

© Dieter Deckenbach

Die Welt danach

Die täglichen Nachrichtensendungen werden vom Thema Corona-Virus bestimmt. Doch wie wird die Welt nach der Pandemie aussehen? Nicht nur für Investoren lohnt es sich, bereits jetzt über diese Frage nachzudenken.

Geschlossene Geschäfte, abgesagte Großveranstaltungen, arbeiten im Home-Office - es gibt kaum einen Bereich des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens, der nicht in irgendeiner Form von der weltweiten Pandemie betroffen ist. Obwohl das Virus Thema Nr. 1 in den Medien ist, fehlen bisher Stimmen der Leute, die über die Zeit nach Corona nachdenken. Liegt das daran, dass viele auf ein 'Business as usual' hoffen? Das dürfte ein Wunschtraum sein. Vieles wird vermutlich anders als bisher laufen und einiges vielleicht sogar ein wenig besser.

Wirtschaftsrelevante Bereiche, die sich durch die Corona-Einschränkungen verändern:

  • Mancher Arbeitgeber erkennt in dieser Zeit die Vorteile des Home-Office.
  • Geschäftsreisen werden in Zukunft vielleicht häufiger durch Video-Konferenzen ersetzt.
  • Das eigene Auto könnte zu Lasten des öffentlichen Nahverkehrs wieder stärker genutzt werden.
  • Akzeptanz von Sharing-Modelle wird sinken.
  • Die Angst vor Ansteckung verhilft der Kartenzahlung zum Durchbruch.

Wertschätzung für Alltägliches wächst

Die jetzigen Einschränkungen gehen an niemandem spurlos vorbei. Jeder vermisst den Kontakt zu Verwandten und Freunden. Betroffen macht vor allem die hohe Zahl der schwer Erkrankten und Verstorbenen. Selbst alltägliche Kleinigkeiten erscheinen plötzlich erstrebenswert: Ein Plausch im Café, eine Umarmung oder Händedruck zur Begrüßung, ein Ausflug am Wochenende. Andere Gewohnheiten werden sich vielleicht dauerhaft verändern. Um so wichtiger ist es jetzt, die Chancen zu erkennen, die jede Krise bietet.

Langfristig orientierte Investoren suchen nach neuen Anlagemöglichkeiten

Für Anleger waren die letzten Wochen schwierig. Viele mussten heftige Einbußen verkraften und schwierige Entscheidungen treffen. Ob das Ende der Talfahrt bereits erreicht ist, kann niemand zuverlässig vorhersagen. Trotzdem sollten Investoren jetzt nach vorn schauen und sich jetzt schon überlegen, welche Branchen von vorhersehbaren Veränderungen profitieren werden. Fachleute erwarten, dass die Digitalisierung und der Ausbau der IT-Infrastruktur einen starken Entwicklungsschub bekommen werden.

Firmen, die Softwarelösungen für Cloud, E-Learning, Online-Marketing, bargeldloses Zahlen und vergleichbare Aufgabenstellungen entwickeln, werden wahrscheinlich ebenfalls profitieren. Andere Branchen, die schon seit längerer Zeit mit Problemen zu kämpfen hatten, werden möglicherweise noch lange Zeit benötigen, bis sie sich von den Folgen der Corona-Krise erholen.

Lassen Sie uns darüber reden und Ihre Strategie nach der Corona-Pandemie finden.

Copyright/Quelle/Zuerst erschienen bei: Dieter Deckenbach


WIR LEBEN BERATUNG
Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Ihre Nachricht an uns:
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind.
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)
nach oben